Montag, 15. Juli 2013

Meister aus drei Abteilungen geehrt

Bei der alljährlich stattfindenden Ehrungsfeier am 12. Juli auf dem Sportgelände am Erlenweg konnten wieder eine Großzahl von Sportlerinnen und Sportlern geehrt werden. Unter den Gästen konnte der Vorsitzende Thomas Müller neben den zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern den Ehrenvorsitzenden Siegfried Michel, sowie eine Reihe von Beiratsmitgliedern begrüßen.


Die Geehrten aus den Abteilungen Fechten, Fußball, und Volleyball

Auch in diesem Jahr hatten die Sportlerinnen und Sportler auf Kreis, Verbands, Nationaler und Internationaler Ebene hervorragende Erfolge zu verzeichnen. Der Vorsitzende betonte, dass der Verein stolz auf seine Sportlerinnen und Sportler sei, die jährlich durch ihre Leistungen die Farben des Vereins nach außen würdig vertreten. Dies sei aber nur möglich, weil der Verein großen Wert darauf legt, qualifizierte Trainer und Übungsleiter zu beschäftigen. Thomas Müller überreichte zusammen mit seinen Vorstandskollegen Ralph Fülop und Rolf Blei den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern aus den Abteilungen Fechten, Fußball, und Volleyball Ehrenurkunden und Präsente in Form von T-Shirts.

Auch in diesem Jahr waren die Fechter mit Erfolgen nicht zu toppen. Das sportliche Aushängeschild des Vereins, Maria Hugas-Mallorqui, belegte bei der U23-Europameisterschaft in Polen den 3. Platz und holte damit ihre erste internationale Medaille. Ganz nebenbei gewann sie die Deutschen Hochschulmeisterschaften. Yannic Asgeirsson wurde Turnfestsieger und gleichzeitig Deutscher Meister im Friesenkampf in der Altersklasse M20+. Unsere Fecht-Oldies um Michael Mahler, Harald Händel, Georg Schidt-Thomeé und Thomas Brudy holten die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Degen.

Einen weiteren tollen Erfolg schaffte die erste Volleyball-Damenmannschaft. Ohne Niederlage wurde die Mannschaft um Trainer Tim Schöne Meister der Oberliga und steigt somit in die Regionalliga auf. Die Nachwuchsvolleyballerinen gaben sich natürlich auch keine Blöße. Das von Nils Weickert trainierte U18-Team wurde Jugendverbandspokalsieger des Nordbadischen Volleyball-Verbandes. Aller Ehren wert sind natürlich auch die Erfolge der Fußballabteilung. Die E1-Junioren wurden Staffelmeister und die 2. Damenmannschaft wurde Meister der Landesliga Kleinfeld