Montag, 03. November 2014

TSG und TBR zeigten sich sportlich – „Rohrbacher Tag“ ein voller Erfolg

Ein weiterer Höhepunkt des 125jährigen Vereinsjubiläums war der Rohrbacher Tag in der Eichendorffhalle. Dieses Jubiläumsevent wurde gemeinsam mit dem Turnerbund Rohrbach in der Eichendorffhalle veranstaltet. Eingeladen waren neben der Rohrbacher Bevölkerung auch die Rohrbacher Vereine.


 Mit dem Einzug beider Vereinsfahnen und den anschließenden Grußworten des TSG-Vorsitzenden Thomas Müller und des TBR-Geschäftsführers Michael Horsch wurde der Rohrbacher Tag offiziell eröffnet. Hans-Jürgen Fuchs, Vorsitzender des Stadtteilvereins Rohrbach, überbrachte ebenfalls ein kurzes Grußwort.

Im Anschluss haben beide Vereine die Besucher mit ihren Darbietungen begeistert. Große Aufmerksamkeit widmeten die Gäste den Aufführungen der Fechtabteilung und der Kampfkunstabteilung. Die Turn-Senioren 70plus, die Tischtennis’ler, die KiSS-Kinder sowie der Kurs Zumba Fitness aus dem FiTROPOLIS erhielten ebenfalls viel Beifall. Auch der Turnerbund Rohrbach hatte Einiges zu bieten. Mit der Vorführung „Laufen hält uns fit“, dem Hexentanz, Vorführungen verschiedener Turngruppen sowie der „Fit Forever“ Senioren-Turngruppe konnten die Sportlerinnen und Sportler vom Turnerbund die Anwesenden in der voll besetzten Halle überzeugen. Musikalisch umrahmt wurde der Rohrbacher Tag durch Vorträge der Sängereinheit Rohrbach und dem Liederkranz Rohrbach. Sehr interessant war auch die Vorführung der Jugendfeuerwehr Rohrbach vor der Eichendorffhalle. Michael Horsch (TBR) und Thomas Müller (TSG) führten kurzweilig durch das Programm.

Die Verantwortlichen beider Vereine waren mit dem Verlauf und der Resonanz der Veranstaltung sehr zu frieden. Ein besonderer Dank gilt natürlich allen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen des Rohrbacher Tags beigetragen haben. Es war für jeden etwas geboten und der „Rohrbacher Tag 2014“ wird jedem in guter Erinnerung bleiben.