skip to Main Content

Nachhaltigkeit bei der TSG Rohrbach

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein zentrales Thema unserer Gesellschaft, sondern hat auch bei der TSG Rohrbach einen hohen Stellenwert. Eine der wichtigsten Herausforderungen der heutigen Zeit ist der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen. Daher ist das Thema Nachhaltigkeit auch im Leitbild des Vereins verankert. Dort heißt es:

Wir treten ein für einen nachhaltig schonenden Umgang mit Ressourcen. Unsere Angebote sollen den Ansprüchen unserer Mitglieder an Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Qualität und Komfort in gleicher Weise gerecht werden. Bei Entwicklung und Auswahl unserer Projekte wenden wir stets Bewertungskriterien an, bei denen auch Umweltaspekte eine wichtige Rolle spielen. Wir stellen uns der Herausforderung, unsere Angebote nach ökologischen Gesichtspunkten auszurichten ohne den notwendigen Einklang der verschiedenen Interessen zu vernachlässigen.

Die Nachhaltigkeitsstrategie der TSG Rohrbach stützt sich auf dem Drei-Säulen-Modell. Ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind unsere Leitlinien für nachhaltiges Handeln.

Für die TSG Rohrbach ist der umweltbewusste und sparsame Umgang mit Ressourcen spätestens seit 2011 ein wichtiges Thema in der Vereinsentwicklung. Damals haben wir als erster Sportverein am Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ der Stadt Heidelberg teilgenommen. Nach erfolgreicher Teilnahme wurde uns im darauffolgenden Jahr als erstem Sportverein in Nordbaden ein Nachhaltigkeitszertifikat überreicht.

Im Jahr 2013 haben wir begonnen die ersten energieschonenden Maßnahmen an den Liegenschaften des Vereins umzusetzen. In unserem vereinseigenen Fitness-Studio haben wir die Beleuchtung der HMI-Lampen durch moderne LED-Lampen ersetzt. Der Energieverbrauch konnte dadurch um 30% verringert werden.

Im Folgejahr haben wir dann die erste Großmaßnahme umgesetzt. Unser Vereinsheim im Erlenweg wurde einer Komplettsanierung unterzogen. Durch eine Fassadendämmung und neuer Fenster wurde der Kfw70 Standard erreicht. Die alte Ölheizungsanlage wurde durch eine moderne Holzpelletheizung ersetzt. Pellets setzen beim Verbrennen 11- bis 15-mal weniger CO2 frei als Öl, da ein Baum beinahe so viel CO2 aufnimmt, wie sein Holz bei der Verbrennung freisetzt. Bereits während der Sanierungsmaßnahme war für die TSG Rohrbach schnell klar, dass auch in Zukunft die Investitionen nachhaltig und ressourcenschonend durchgeführt werden müssen.

Es folgte der Spatenstich für das Sportzentrum Erlenweg. Gemeinsam mit der Stadt Heidelberg konnte die innovative Sportstätte im Passivhausstandard gebaut werden. Im Jahre 2017 erfolgte die Einweihung und Inbetriebnahme.

Im Jahr 2018 wurde unser Tennenspielfeld in ein modernes Kunstrasenspielfeld umgebaut. In diesem Zuge wurde die Flutlichtanlage auf moderne LED-Technik umgerüstet. Damit aber nicht genug, denn bereits 2019 haben wir den Bau einer McArena Freilufthalle vollzogen. Der Bau einer McArena Freilufthalle verbindet eine Vielzahl an Aspekten der Nachhaltigkeit. Im Gegensatz zu Holzkonstruktionen zeichnet sich die McArena mit ihrer Stahlbauweise durch eine vielfach höhere Langlebigkeit aus. Durch die Verwendung moderner LED Technologie ist der Betrieb besonders energieeffizient und durch die umfangreiche Automatisierung gelingt ein ressourcenschonender Betrieb, denn Energie wird nur verwendet, wenn die auch genutzt wird. Zu guter Letzt: Der Verzicht auf energieintensive Heizungssysteme schont die Umwelt und sorgt für niedrige Betriebskosten.

Bereits im November 2016 wurden wir für unser Handeln mit dem Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Back To Top
TSG Überblick